Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

Abdelkarim - Wir beruhigen uns

Biegenstraße 13
35037 Marburg

Tickets from €25.70 *
Concession price available

Event organiser: Kulturladen KFZ, Biegenstraße 13, 35037 Marburg, Deutschland

Select quantity

Standard

Normalpreis

per €25.70

ermäßigt

per €20.20

Rollstuhlfahrer

Normalpreis

per €25.70

ermäßigt

per €20.20

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

RMV-Kombiticket ist im Ticketpreis enthalten.
Achtung! Ermäßigungen können nicht bei allen Veranstaltungen gewährt werden. Wenn Sie im Bestellprozess im Warenkorb keine Ermäßigung auswählen können, wird auch keine angeboten.
Ermäßigungsberechtigt sind bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises Schüler und Studenten, Freiwilligendienstler, Azubis und Stadtpassinhaber.
Das Kontingent ermäßigter Karten ist begrenzt.
Schwerbehinderte, die auf eine Begleitperson angewiesen sind, zahlen den normalen Ticketpreis, die Begleitung ist umsonst. Bitte Plätze für Begleitpersonen anmelden unter 06421-13898 oder info@kfz-marburg.de.
Während der Veranstaltung wird fotografiert und gefilmt. Das Foto- und Filmmaterial wird vom KFZ zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit, z.B. zur Veröffentlichung in Printmedien, im Internet oder in sozialen Medien verwendet.
Bei Fragen zur Veranstaltung geben wir gerne Auskunft: 06421/13898 oder tickets@kfz-marburg.de
Bei Fragen zu Bestellungen und Zahlungen ist AD ticket Ansprechpartner: 0180/6050400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen).
print@home
Delivery by post

Event info

Als Bindeglied zwischen Ghetto und Germanen hat Abdelkarim einen klaren Auftrag: Mit satirischem Biss und herrlichem Humor sein Publikum begeistern. Nach Jahren des Beobachtens und Lernens hat es der Marokkaner unseres Vertrauens geschafft: Er ist Staatsfeind Nr.1 – oder war es Staatsfreund?

Wie bei vielen harten Jungs mit Migrationshintergrund machte die Straße auch ihn zu der Person, die er heute ist. In der Bielefelder Bronx aufgewachsen, erzählt er authentisch und selbstironisch von seinen Erlebnissen als Fremder im eigenen Geburtsland. Dabei wird er politisch, ohne den Zeigefinger zu erheben – quasi durch die Hintertür, aber immer auf den Punkt. Dass er damit extrem erfolgreich ist, belegen zahlreiche Preise wie der Stuttgarter Besen, der Bayerische Kabarettpreis oder der Deutsche Fernsehpreis und regelmäßige Auftritte in unterschiedlichsten TV-Sendungen wie der „heute-show“, „Die Anstalt“ oder seiner eigenen Show „StandUpMigranten“.

Mit Intelligenz, Ironie und wortgewandtem Humor nimmt Abdelkarim sich selbst und die gesamte Gesellschaft auf die Schippe. Seien Sie live mit dabei, wenn der ghettoerprobte Deutsch-Marokkaner Klischees in die Mangel nimmt und Geschichten aus dem Ghetto Bielefelds in die gesamte Bundesrepublik trägt.

Videos

Event location

Kulturzentrum KFZ
Biegenstraße 13
35037 Marburg
Germany
Plan route
Image of the venue location

Inmitten der Stadt liegt Marburgs dienstältestes soziokulturelles Zentrum, das Kulturzentrum KFZ. Bereits seit 1977 organisiert das KFZ jährlich ein vielfältiges Kulturprogramm mit rund 200 Veranstaltungen für die Stadt und die Region und lockt damit jedes Jahr 40.000 Besucher an. Von Konzerten aus allen Bereichen, Kabarett und Satire, über Kleinkunst und Lesungen, bis hin zu kleinen Ausstellungen, Plattenflohmärkten und aktuellen politischen Debatten wird hier alles geboten!

Namhafte, auch international bekannte Künstler aus den verschiedensten Bereichen, haben bereits den Weg in das KFZ gefunden. Daneben finden auch Events wie Diavorträge, gelegentlich Film- und Hörspielvorträge aber auch Podiumsdiskussionen und Infoveranstaltungen statt.

Das besondere Interesse des Kulturzentrums liegt auf der künstlerischen Vielfalt und der Verknüpfung von aktuellen Themen mit Kultur. Gesellschaftspolitische Inhalte sollen mit kulturellen Mitteln thematisiert werden um dem Publikum eine Gegenkultur zu bieten, die oppositionell zum Mainstream ist.